Die optimalen Beschichtungstemperaturen betragen 16 - 23°C, dabei sollte die Luftfeuchte nicht mehr als 75% betragen. Denken Sie daran, dass die Standarthygrometer im Boot in der Regel mehr als 10% Abweichungen haben. Der Grenzbereich ist 85% Luftfeuchte und sollte auf keinen Fall überschritten werden. Diese Werte können für alle Antifoulings - Epoxyde - PU-Lacke auch anderer Hersteller grundsätzlich angewendet werden. Es wird oft von Vertretern oder in Beschreibungen darauf hingewiesen, dass die Produkte ab 6°C verarbeitet werden können. "Können ja, sinnvoll Nein". Die Vorgaben ab 6°C sind für die Industrie bestimmt und nicht für den privaten Anwender.

 

FLÄCHENBERECHNUNG FÜR BEDARFSBERECHNUNG UNTER-WASSER-BEREICH

 GLEITER: (BREITE + TIEFGANG) x WASSERLINIE = m²

                              LANGKIEL: (BREITE + TIEFGANG) x WASSERLINIE x 0,75 = m²

 KURZKIEL: (BREITE + TIEFGANG) x WASSERLINIE x 0,50 = m²

 FLÄCHENBERECHNUNG FÜR BEDARFSBERECHNUNG ÜBER-WASSER-BEREICH UND DECK

(LÄNGE + BREITE) x 2 x DURCHSCHNITT FREIBORDHÖHE=  m²

                                                        (LÄNGE + BREITE) x 0,75 = m²

 OPTIMAL     KRITISCH-HAFTUNG       KEINE HAFTUNG       VERARBEITUNG ERSCHWERT

 

Taupunkttemperatur in °C

 Temperatur
  Raumluft

°C

relative Luftfeuchte in %

 30%

35%

40%

45%

50%

55%

60%

65%

70%

75%

80%

85%

90%

95%

30

10,5

12,9

14,9

16,8

18,4

20,0

21,4

22,7

23,9

25,1

26,2

27,2

28,2

29,1

29

9,7

12,0

14,0

15,9

17,5

19,0

20,4

21,7

23,0

24,1

25,2

26,2

27,2

28,1

28

8,8

11,1

13,1

15,0

16,6

18,1

19,5

20,8

22,0

23,2

24,2

25,2

26,2

27,1

27

8,0

10,2

12,2

14,1

157

17,2

18,6

19,9

21,1

22,2

23,3

24,3

25,2

26,1

26

7,1

9,4

11,4

13,2

14,8

16,3

17,6

18,9

201

21,2

22,3

23,3

24,2

25,1

25

6,2

8,5

10,5

12,2

13,9

15,3

16,7

18,0

19,1

20,3

21,3

22,3

23,2

24,1

24

5,4

7,6

9,6

11,3

12,9

14,4

15,8

17,0

18,2

19,3

20,3

21,3

22,3

23,1

23

4,5

6,7

8,7

10,4

12,0

13,5

14,8

16,1

17,2

18,3

19,4

20,3

21,3

22,2

22

3,6

5,9

7,8

9,5

11,1

12,5

13,9

15,1

16,3

17,4

18,4

19,4

20,3

21,2

21

2,8

5,0

6,9

8,6

10,2

116

12,9

14,2

15,3

16,4

17,4

18,4

19,3

20,2

20

1,9

4,1

6,0

7,7

9,3

10,7

12,0

13,2

14,4

15,4

16,4

17,4

18,3

19,2

19

1,0

3,2

5,1

6,8

8,3

9,8

11,1

12,3

13,4

14,5

15,5

16,4

17,3

18,2

18

0,2

2,3

4,2

5,9

7,4

8,8

10,1

11,3

12,5

13,5

14,5

16,4

16,3

17,2

17

-0,6

1,4

3,3

5,0

6,5

7,9

9,2

10,4

11,5

12,5

13,5

15,5

15,3

16,2

16

-1,4

-0,5

2,4

4,1

5,6

7,0

8,2

9,4

10,5

11,6

12,6

14,5

14,4

15,2

15

-2,2

-0,3

1,5

3,2

4,7

6,1

7,3

8,5

9,6

10,6

11,6

13,5

13,4

14,2

14

-2,9

-1,0

0,6

2,3

3,7

5,1

6,4

7,5

8,6

9,6

10,6

12,5

12,4

13,2

13

-3,7

-1,9

0,1

1,3

2,8

4,2

5,5

6,6

7,7

8,7

9,6

10,5

11,4

12,2

12

-4,5

-2,6

1,0

0,4

1,9

3,2

4,5

5,7

6,7

7,7

8,7

9,6

10,4

11,2

11

-5,2

-3,4

1,8

-0,4

1,0

2,3

3,5

4,7

5,8

6,7

7,7

8,6

9,4

10,2

10

-6,0

-4,2

2,6

-1,2

0,1

1,4

2,6

3,7

4,8

5,8

6,7

7,6

8,4

9,2

 

Feuchtw auf dem Unterwasserschiff bei der Anwendung